Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
UKRAINE Rundreise
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

UKRAINE
Große Rundreise (14 Tage)

Veranstalter:

   

Die Ukraine, nach Russland der größte Staat Europas, hat eine lange und bewegte Geschichte. Aus den Trümmern des sowjetischen Vielvölkerstaats mit imponierender Einheit hervorgegangen, ist dieses landschaftlich, kulturhistorisch und anthropologisch begeisternde Land bei uns nach wie vor touristisch nahezu unbekannt. Wir kennen die altehrwürdige Hauptstadt Kiew, wissen ein wenig über die wechselvolle Geschichte im Spannungsfeld zwischen Westeuropa auf der einen Seite und Russland auf der anderen. Der heutige Westen der Ukraine war einst ein Teil des Habsburger Reiches, Lemberg mauserte sich von einem Fürstensitz zu einer Metropole. Ähnlich eindrucksvoll Jalta an der Südküste der Krim-Halbinsel sowie die Hafenstadt Odessa.


UKRAINE Rundreise
Mutterland-Denkmal in Kiew
© Marianivka / Wikipedia

UKRAINE Rundreise
© Ikarus Tours

Dazu die unterschiedlichen Landschaftsbilder der Ukraine: Die Karpaten sind eines der schönsten und wildesten Gebirge Europas - wir werden sie von Lemberg aus durchfahren - ähnliche Ausnahme-Impressionen bietet auch die malerische Schwarzmeerküste der Krim. Besonders herauszustellen ist jedoch die kulturelle Vielfalt der Ukraine, entstanden aus dem Miteinander vieler Völker, wie Russen, Ukrainer, Polen, Deutsche, Juden und Tataren, das die Ukraine über Jahrhunderte geprägt hat.


 

Reiseverlauf

 

1. Tag: SA Anreise – Lemberg A
Linienflug von München nach Lemberg. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum ***Hotel (2 Nächte). Nach dem Check-In und kurzer Pause zum Erfrischen nachm. Stadtbesichtigung: die Altstadt (seit 1998 UNESCO- Weltkulturerbe), mit dem Marktplatz und den Gassen mit herrlichen Bauten aus verschiedenen Architekturepochen, Rathaus, Boyim-Kapelle, Opernhaus, die Armenische Kathedrale Maria-Himmelfahrt und weitere Kirchen der verschied. Konfessionen, die hier zusammenleben. Willkommens-Abendessen in einem Restaurant.

2. Tag: SO Lemberg FA
Vorm. Fortsetzung der Stadtbesichtigung mit Aussicht auf das Stadtpanorama von der „Hohen Burg“ aus, die St..-Jura-Kathedrale und die Nationale Polytechnische Universität. Besuch des Freilichtmuseums für ukrainische Holzarchitektur und event. des Lytschakiv-Soldaten-Friedhof, die Gedenkstätte des poln.-ukrain. Krieges von 1918-20. Auch auf den Spuren des jüdischen Lemberg bewegen wir uns. Rest des Nachm. freie Zeit. Abends auf Wunsch optionaler Besuch einer Aufführung in der sehenswerten Lemberger Oper.

3. Tag: MO Jaremtscha - Kolomija FM
Morgens Fahrt in und durch die wunderschöne Karpatenlandschaft nach Jaremtscha, Heimat der Huzulen, einer kleinen Volksgruppe in den Karpaten. Spaziergang im Ort, Besuch des Souvenirmarktes und eines Wasserfalls. Weiterfahrt nach Kolomija, dort Mittagessen in einem typisch huzulischen Restaurant - einer Kolyba - mit einem Konzert von Galizischer und Deutscher Folkloremusik. Besuch des einzigartigen Pysanka-Museums mit der größten Kollektion von bemalten Eiern, einer lokalen Tradition. Nachmittags Weiterfahrt nach Chernowitz. 3*-Hotel (2 Nächte).

4. Tag: DI Chernovitz FA
Stadtrundgang im kulturellen Zentrum der Westukraine, auch “Kleines Wien” genannt: das Dramatische Theater, die Universität - ehemalige Residenz der Metropoliten der Bukowina - das Regional-Museum der Bildenden Künste — die ehemalige Sparkasse, das Regierungspräsidium – der ehemalige Justizpalast und der Kulturpalast – ehemaliges jüdisches Haus. Wir erleben auch, wie sehr die Juden die Stadt Chernovitz einst geprägt haben. Rest des Tages freie Zeit. Abendessen im Restaurant.

5. Tag: MI Chotyn-Kamjanetz-Podilskyj FA
Morgens Fahrt nach Chotyn, das dank seiner strategisch günstigen Lage seit antiker Zeit eine wichtige Rolle spielte, Besichtigung der Festung. Etwas weiter erreichen wir Kamjanetz-Podilskyj, eine der ältesten Städte der Ukraine, die landschaftlich außerordentlich reizvoll am Flüsschen Smotrych liegt, dessen Canyon wir als kleines Naturwunder erleben. Angehörige vieler Bevölkerungsgruppen lebten in der Stadt, die alle ihre Spuren in der Architektur hinterlassen haben. Wir sehen den polnischen, den ukrainischen und den armenischen Markt; die Kathedrale Peter und Paul, das Rathaus, verschiedene Befestigungsanlagen. Vom wunderschön gelegenen alten Schloss aus genießen wir die Aussicht (bei genügend Zeit). Weiterfahrt bis Vinnitsa, damit am nächsten Tag die Etappe kürzer wird. ***Hotel.

6. Tag: DO Vinnitsa - Odessa FA
Heute eine längere Etappe von ca. 450 Kilometern, bis wir am frühen Abend Odessa erreichen, die Ende des 18. Jahrhunderts gegründete „Schwarzmeerperle“. Freie Zeit, um erste Eindrücke von dieser beeindruckenden Stadt mit ihrem besonderen Flair zu gewinnen, z.B. bei einem Spaziergang an der Hafenpromenade. Abends optional ein Opernbesuch in der sehr guten Oper. ****Hotel (2 Nächte).

7. Tag: FR Odessa FM
Ganztagesbesichtigung von Odessa, der Zufluchtsort für Menschen vieler Nationalitäten war: Primorskij Boulevard mit dem Richelieu-Monument, Potemkin-Treppe, Opernhaus, Derribasowskaja Straße, Bürgermeisteramt, Himmelfahrts-Kathedrale, griechische Dreifaltigkeits-Kirche, Verklärungs-Kathedrale, Monument für Katherina II. die Große. Mittagessen in der Stadt. Nachm. dann der Hafen und das jüdische Odessa. Bis zur Abfahrt noch etwas Zeit, im Schatten von Platanen und Kastanien über Odessas herrliche Boulevards zu schlendern. Abends Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Schlafwagen auf die Krim.

8. Tag: SA Simferopol - Sevastopol FM
Morgens Ankunft in Simferopol, Empfang durch den örtlichen Führer, Frühstück im Restaurant. Fahrt nach Sevastopol, die wichtigste Hafenstadt auf der Krim. Besichtigung des Seehafens, das Denkmal für die gesunkenen Schiffe, das Panorama-Museum “die Verteidigung von Sevastopol 1853-1855”, das an den Krimkrieg erinnert. Nach dem Mittagessen in einem Fischrestaurant Weiterfahrt nach Jalta. Freie Zeit. ***Hotel (3 Nächte).

9. Tag: SO Jalta FA
Vorm. Stadtrundfahrt in dem attraktiv an einer Bucht gelegenen Jalta einschließlich der Hafenpromenade und der Alexander-Newskij-Kathedrale. Besuch des Tschechow-Museums. Anschließend kurze Bootsfahrt bis zum berühmten "Schwalbennest", ein direkt auf einem Felsen über dem Meer erbauten Schlösschen im Stil mittelalterlicher Burgen, das Wahrzeichen der Krim. Weiter nach Liwadija. Hier entstand durch einen Umbau 1910 der berühmte „Weiße Palast“, die Sommerresidenz des Zaren, in der 1945 während der „Jalta-Konferenz“ Josef Stalin, Theodore Roosevelt und Winston Churchill tagten. Besichtigung, Rückfahrt nach Jalta, Rest des Tages freie Zeit, um die Atmosphäre dieser Stadt auf sich wirken zu lassen.

10. Tag: MO Jalta - Alupka FA
Morgens Ausflug ins nahe Alupka, dort Besichtigung des spektakulären Woronzov-Palastes, der von einem riesigen Park umgeben ist. Mittags Besuch des Massandra-Weingutes mit Weinprobe. Nachmittags Rückkehr nach Jalta und freie Zeit zur Erholung oder zu eigenen Erkundungen.

11. Tag: DI Jalta - Bachtschissaray FA
Morgens Fahrt nach Bachtschissaray, ehemalige Hauptstadt des Krim-Khanats. Besichtigung des wunderschönen Khan-Palastes und der Himmelfahrts-Kathedrale. Mittagessen in einem tatarischen Restaurant. Anschließend Fahrt nach Simferopol und Transfer zum Bahnhof. Am späten Nachm. Abfahrt mit dem recht komfortablen Nachtzug nach Kiew in bequemen 2-Bett-Abteilen. Jeder bekommt ein Lunch-Paket für die Zugfahrt mit an Bord.

12. Tag: MI Kiew FA
Morgens Ankunft in Kiew, Treffen mit dem örtlichen Reiseleiter, Transfer vom Bahnhof zum ***Hotel. Frühstück und Pause zur Erfrischung. Am späten Vorm. Stadtrundfahrt durch Kiew: Das historische Zentrum, Goldenes Tor, Opernhaus, Universität und Park, St. Wolodymyrs-Kathedrale, das St. Michaels-Kloster. Besichtigung der uralten Sopien-Kathedrale (11.Jh). Anschließend Spaziergang durch das alte Viertel Podil und über die am Berghang gelegene Fußgängerstraße Andreas-Steig mit malerischer Aussicht über das Dnepr-Tal. Bummel auf dem Chreschtschatyk, der Haupstraße von Kiew. Abends festliches Abschiedsdinner mit Folklore-Musik im Restaurant.

13. Tag DO Kiew - Rückflug F
Vorm. Besuch des Kiewer Höhlen-Klosters (Kiewer Petschersk Lawra) mit Besichtigung der oberen Lawra - Dreifaltigkeits-Tor-Kirche, das Refektorium und die Entschlafens-Kathedrale - sowie der unteren Lawra mit den Höhlen. Besuch des Museums für Miniatur-Kunstwerke. Mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug am späten Nachmittag.



Reisetermine und Preise


Diese Reise ist (derzeit) leider nicht mehr buchbar. Nutzen Sie unsere Suchfunktion für ahnliche Offerten bzw. melden Sie sich bei unserem Newsletter an, um immer über unsere besten Angebote informiert zu sein.


Weitere Informationen


  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Aufpreis Einzelzimmer 420 - 475 €
  • Teilnehmerzahl: min. 15 / max. 25 Personen
    (Bitte beachten Sie die Absagefristen des Reiseveranstalters bei Gruppenreisen mit Mindestteilnehmerzahl >> AGB des Reiseveranstalters)

    Eingeschlossene Leistungen
  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis München bis Lemberg / ab Kiew inkl. aller Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen od. A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm lt. Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • zwei Schlafwagenfahrten Odessa - Simferopol - Kiew in 1.- bzw. 2.- Klasse-Zweibettabteilen
  • Reiseleitung örtl., deutschsprachig von Lemberg bis Odessa, örtl. Führer auf der Krim und in Kiew
  • ein Reisehandbuch nach Wahl

    Nicht eingeschlossen
  • Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. deutschen FLughäfen: + € 50,-
  • Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis Zürich und Wien: + € 190,-
  • innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly): + € 65,-
  • Visum: nicht erforderlich

    Charakteristik/Komfort
    Unsere umfassende Rundreise von Lemberg durch die Westukraine und über die Krim bis zur Hauptstadt Kiew ist so angelegt, dass die besonders wichtigen und schönen Punkte der Ukraine erkundet werden. Dabei bleiben wir je zwei Nächte in Lemberg und Chernovitz, sowie zwei "lange Tage" in Odessa und Kiew wegen der Nachtzugfahrten. Dazu drei Nächte am Stück in Jalta auf der Krim, um von dort aus mit viel Muße und ohne Zeitdruck die Schönheiten der Krim zu entdecken und zu erleben.
    Um die instabilen Flugpläne der Inlandsflüge zu meiden, greifen wir auf die guten Bahnverbindungen mit dem Nachtzug in bequemen Doppelabteilen von Odessa auf die Krim und von dort nach Kiew zurück. Jeweils umfassende Stadtbesichtigungen und Ausflüge. Überall auch enthalten: einige freie Zeit zur individuellen Nutzung und für eigene Erkundungen. Das Ganze wird ergänzt durch optionale Opernbesuche in den berühmten Opernhäusern von Lemberg und Odessa (je nach Programm, das immer erst sehr kurzfristig bekannt ist). Die Übernachtungen in guten landestypischen ***/****Hotels (meist die gehobene Zimmerkategorie). - Im IKARUS-Programm - mit Modifikationen - seit 1998.

    >> AGB des Reiseveranstalters als PDF
    >> Hinweise & Tipps des Reiseveranstalters als PDF

Unverbindliche Buchungsanfrage



Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de