Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE
Familienkulturreise nach Nürnberg

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Hoch über Nürnberg thront die Kaiserburg - und die wollen wir erobern! Doch die wuchtige Befestigungsanlage auf dem Felsen ist nicht unser einziges Ziel. Auch die Felsengänge unter Nürnbergs Häusern und Gassen werden wir erkunden. Kommt mit auf eine Entdeckungsreise ins Leben der Ritter und Edelleute, der Händler und Handwerker.

In Nürnberg begegnen einem auf Schritt und Tritt Spuren der Vergangenheit. Die Stadtmauern und die Burg erzählen von einer Zeit, als Ritter und Edelleute hoch zu Ross durch die Lande zogen. Während des Mittelalters wählten viele Kaiser die Stadt gerne als Aufenthaltsort. Auf der Burg und im Germanischen Nationalmuseum können wir nachempfinden, wie das Leben der Ritter war. Wer will, kann sogar eine Ritterrüstung anprobieren!

Schatzsuche und Unterwelt
Doch nicht nur das Leben der Kaiser, Burgfräulein und Ritter steht im Mittelpunkt unserer Reise. Denn im Schutz der Burg siedelten sich viele Händler und Handwerker an. Die Stadt war bald für ihr ausgezeichnetes Handwerk im ganzen Land bekannt. Und auch der Handel florierte. Nürnberg war während des Mittelalters eine der reichsten Städte der Welt! Um uns auf die Spur dieses Reichtums zu machen, werden wir uns im Stadtmuseum auf Schatzsuche begeben.

Ein ganz besonderes Erlebnis wird unser Ausflug in die Unterwelt. Denn vor mehreren hundert Jahren haben die Menschen tiefe Keller in den Fels unter der Burg gegraben, um Räume zu schaffen, die auch im Sommer kühl sind. Und diese Räume waren später ein wichtiger Zufluchtsort im Krieg.
 

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg

Das Nürnberger Wappen

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Gotischer Reiterharnisch
© GNM / Kaiserburg-Museum

Kulturpädagogisches Konzept
Kinder, aber auch Erwachsene, erfahren bei dieser Reise spielerisch, wie sich das Leben auf einer Burg abspielte. Wie lebte und feierte man auf einer Burg? Wie war die Burg gesichert? Wie veränderten sich Rüstungen und Schwerter im Laufe der Zeit und wie schwer ist ein Kettenhemd, wenn man es trägt? Wir gehen diesen und anderen Fragen auf den Grund.
Bei der Schatzsuche im Stadtmuseum wiederum stehen Handel und Handwerk im Fokus. Denn das Mittelalter war ja nicht nur die Zeit der Ritter, sondern auch der Gilden und Zünfte. Sie sorgten durch ihr kaufmännisches und handwerkliches Geschick für wachsenden Wohlstand - und bildeten die Keimzelle der bürgerlichen Gesellschaft.

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Der Sinwellturm überragt
die gesamte Burganlage
© Keichwa / Sir Gawain /
Wikipedia, Lizenz: GNU

Zum Charakter der Reise
Alle Orte, die wir besuchen werden, befinden sich im mittelalterlichen Kern Nürnbergs. Einen großen Teil der Wege können wir daher problemlos zu Fuß zurücklegen. Damit wir bei größeren Entfernungen nicht allzu viel Zeit verlieren, werden wir einige Strecken mit der Straßenbahn, dem Bus oder der U-Bahn zurücklegen.
Wir reisen mit einer Gruppengröße von maximal 15 Personen (Eltern und Kinder zusammengenommen), so dass eine persönliche Betreuung gegeben ist.

Aufsichtspflicht
Während der gesamten Reise bleibt die Aufsichtspflicht über die Kinder bei den Eltern. Alle Workshops sind so angelegt, dass Eltern mitmachen können. Im Germanischen Nationalmuseum besteht alternativ die Möglichkeit, das benachbarte Museumscafé aufzusuchen.

Reiseleitung: kindgerecht und fachlich fundiert
Als Reiseleiter sind Harald Kother bzw. Matthias Pätzold vorgesehen. Beide studierten Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und haben einen Abschluss in Kulturpädagogik. Ihre kulturpädagogische Erfahrung erarbeiteten sie sich dabei auch ganz praktisch in zahlreichen Projekten - an Museen, Theatern etc...

 

Reiseverlauf

 

Tag 1: Anreise
Individuelle Anreise nach Nürnberg. Das Hotel befindet sich am Wöhrdersee bei der S-Bahn-Station Nürnberg-Dürrenhof - ideal für die Bahnanreise.
Am Abend gemeinsames Abendessen im Hotel. Im Anschluss können die Kinder noch auf der Wöhrder Wiese toben und spielen. Ein Spielplatz befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Im Kreuzgang des Germanischen
Nationalmuseums (GNM)
© GNM / Foto: Dirk Meßberger


BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Stangenwaffen im Museum
auf der Kaiserburg
© GNM / Kaiserburg-Museum

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Felsengänge unter der Altstadt

Tag 2: Ritterrüstungen, Leben auf der Burg, Felsengänge
Nach dem Frühstück fahren wir zwei Stationen mit der Straßenbahn, bis wir die gewaltigen Stadtmauern erblicken. Ein kurzer Spaziergang durch den Graben der Befestigungsanlagen bringt uns zum Germanischen Nationalmuseum.
Im Museum gibt es eine Abteilung mit mittelalterlichen Rüstungen, Waffen und Schilden. Die wollen wir uns natürlich genauer ansehen. Es besteht sogar Gelegenheit, eine Ritterrüstung anzuprobieren!
Zweifellos muss ein richtiger Ritter vernünftig gewappnet sein. Daher werden wir einen Ritterschild aus Pappe anfertigen. Mit diesen Schilden wollen wir später die Ritterburg "stürmen"...
Bevor es dann aber endlich auf die Burg geht, nehmen wir noch ein Mahl ein. Im benachbarten Museumscafé ist eine Tafel vorbereitet. Es gibt herzhafte Kleinigkeiten für alle.
Um möglichst lange unerkannt zu bleiben, nähern wir uns der Festung zunächst durch einen unterirdischen Tunnel: die U-Bahn. Vom Rathenauplatz aus sind es dann nur noch wenige Meter zu Fuß durch den Burggraben und vorbei an der Kaiserstallung. Wir schleichen uns förmlich über den "Hintereingang" an.
Doch man erwartet uns bereits auf der Burg - und empfängt uns als Gäste. Und so wie es zu den Ritterszeiten üblich war, legen wir natürlich unsere Waffen ab, wenn wir als Freunde empfangen werden. In der Burg selbst erfahren wir, wie die Ritter gelebt und gefeiert haben. Gemeinsam gestalten wir eine Fahne und stürmen den Sinwellturm. Das ist der höchste Turm und von hier hat man einen fantastischen Ausblick über die Stadt mit ihrer mittelalterlichen Gassenstruktur.
Von hier aus kann man die Ausmaße der historischen Altstadt gut überblicken, die von der wuchtigen Stadtmauer eingerahmt wird. Und in dieser Stadtmauer, nur wenige Gehminuten unterhalb der Burg, gibt es ein gemütliches Café. Dort wollen wir bei Kaffee, Kuchen und heißer Schokolade eine kleine Pause einlegen.
Danach erwartet uns noch ein weiterer Höhepunkt - und das, obwohl es tief hinunter geht. Denn unter der Burg und unter den Häusern der Altstadt gibt es ein Labyrinth von Felsengängen. Jedes Kind erhält eine Taschenlampe, damit wir dieses Labyrinth erkunden können. Das Ende unserer Expedition durch die Unterwelt führt uns zur Hausbrauerei Altstadthof. Denn die unterirdischen Gewölbe waren in früherer Zeit notwendig, um Bier brauen zu können. Nur tief unten im Felsen war es das ganze Jahr über kalt genug für den Brauprozess. Die Hausbrauerei kredenzt uns ein Abendmahl aus köstlicher fränkischer Kost - darunter die berühmten Nürnberger Bratwürste. Die Eltern haben Gelegenheit, die erstklassigen Biere zu verkosten, deren Ausgangsmaterialien alle aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.
Nach diesem Mahl fahren wir gemeinsam mit dem Stadtbus zurück zum Hotel. Die Bushaltestelle befindet sich fast direkt vor der Rezeption.

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
Das Fembohaus beherbergt
das Stadtmuseum
© Janericloebe / Wikipedia;
Lizenz: CC 1.0

Tag 3: Schatz im Stadtmuseum
Nach dem Frühstück checken wir aus dem Hotel aus. Dann geht es nochmals mit dem Stadtbus ins Herz der Altstadt. Unser Ziel ist das Fembohaus, das mit seiner beeindruckenden Renaissance-Fassade zu den prächtigsten Häusern Nürnbergs zählt.
Das Fembohaus ist das einzige erhalten gebliebene große Kaufmannshaus der Spätrenaissance - und es macht deutlich, dass es vor allem der Handel war, der die Stadt schon früh reich gemacht hat.
In dem Haus befindet sich heute das Stadtmuseum. Dort begeben wir uns auf Schatzsuche. Mit Rätseln, Quiz, Pantomime und lustigen Spielen suchen wir nach den Schätzen der Nürnberger Stadtgeschichte. Stück für Stück lernen wir dabei nicht nur viel über das mittelalterliche Stadtleben, sondern erwerben Teile einer Karte, die uns schließlich zu einem Schatz führt.
Gegen Mittag ist der Schatz gefunden - und dann heißt es auch schon Abschied nehmen. Wer noch einen weiten Weg vor sich hat, kann direkt vom Stadtmuseum die Rückfahrt antreten. Alle anderen begleiten wir zurück zum Hotel, um das Gepäck abzuholen.

(Änderungen im Programmablauf vorbehalten)

 

Ihr Hotel: Das 4-Sterne Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
© Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City

BURG, FELSENGÄNGE UND SCHATZSUCHE Familienkulturreise nach Nürnberg
© Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City

Willkommen im 4-Sterne Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City: Das Haus liegt ruhig und zentral direkt am Park Wöhrderwiese und dem Landschaftsschutzgebiet Wöhrdersee. Den Park erreichen Sie, ohne eine Straße überqueren zu müssen. Hier gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten - von einer großen Spiel- und Liegewiese über den Kinderspielplatz mit allerlei Turngeräten bis hin zum Biergarten (nur Frühling & Sommer). Die Altstadt beginnt direkt hinter der Wöhrderwiese. Sie erreichen die nur 1 km entfernte Altstadt bequem zu Fuß.

Unterbringung
Je nach Familiengröße und Verfügbarkeit buchen wir für Sie:

  • ein Doppelzimmer (2 Personen)
  • zwei Doppelzimmer mit Verbindungstür (3-4 Personen)

Im Fitnessbereich unseres Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City können Sie Ihre Ausdauer an Cardio-Geräten wie Laufband, Stepper, Crosstrainer und Fahrrad trainieren. Auch eine Hantelbank steht Ihnen als Hotelgast frei zur Verfügung.

Anreise
Bis zum Hauptbahnhof sind es nur 800 m, bis zum Flughafen 9 km. Per Auto erreichen Sie das Hotel schnell und bequem über die A3, die A6 oder die A9.

 

Reisetermine und Preise pro Person


Diese Reise ist (derzeit) leider nicht mehr buchbar. Nutzen Sie unsere Suchfunktion für ahnliche Offerten bzw. melden Sie sich bei unserem Newsletter an, um immer über unsere besten Angebote informiert zu sein.


Weitere Informationen

 

  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage
  • Reiseverlängerung: auf Anfrage
  • Teilnehmerzahl: min. 10 / max. 15 Personen
    (Bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. >> ARB des Reiseveranstalters)

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • 2 Übernachtungen mit Frühstück 4-Sterne Wöhrdersee Hotel Mercure Nürnberg City
  • Vollpension (Wasser / Kaffee inklusive):
    1 Abendessen im Hotel, 1 Abendessen in der Hausbrauerei Altstadthof
    zusätzlich 1 leichtes Mittagessen im Museumscafé des Germanischen Nationalmuseums sowie 1 Kaffeetafel unterhalb der Burg
  • Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr
  • Eintrittsgelder für das Germanische Nationalmuseum, die Kaiserburg und das Stadtmuseum im Fembohaus
  • Kindgerechte Führung / Spielaktion im Germanischen Nationalmuseum, dem Kaiserburg-Museum und dem Stadtmuseum
  • Kindgerechte Führung durch die Nürnberger Felsengänge
  • 1 kleine Taschenlampe pro Kind für die Führung durch die Felsengänge
  • Kulturpädagogische Reiseleitung

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise (s.u.)
  • Reiseschutz
    Wir empfehlen eine Reiserücktritt- und -abbruchversicherung und unterbreiten Ihnen dazu unverbindlich ein Angebot

    Anreise
    Wir empfehlen die schnelle, bequeme und klimaneutrale Bahnfahrt.
    Kostenlose Bahnfahrt für Kinder bei der Deutschen Bahn: Ob mit Papa, Mama, Opa oder Oma - in ihrer Begleitung fahren Kinder unter 15 Jahren kostenlos mit! Kinder unter 6 Jahren reisen immer kostenlos und ohne Fahrkarte.



    >> Ausführliche Reisebeschreibung als PDF
    >> Allgemeine Reisebedingungen zu dieser Reise

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Alte Reichsstadt Nürnberg: Kaiserburg und mit...

Veste Coburg: Eine Krone über Franken

Film über Séraphine de Senlis

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de