Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

BREW ENGLAND: WO ALLES BEGANN
Keimzelle der USA – und des Craft Beers

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Craft Beer ist in aller Munde. Überall schießen Kleinst-Brauereien aus dem Boden, die mehr können und wollen, als nur ein Standard-Pils zu brauen. Der Trend geht auch beim Bier eindeutig zum guten Geschmack .

Doch dieser Trend – und das wird so Manchen überraschen – stammt nicht aus dem Land des Reinheitsgebots, sondern aus den USA. Dort gibt es schon seit mehreren  Jahren eine unglaublich vielfältige und reichhaltige Szene an engagierten Klein- und Kleinstbrauereien. Deren Braumeister kreieren mit viel Liebe zum Handwerk und dem besonderen Geschmack erstklassige Biere unterschiedlichster Brauarten. Neben klassischen, aber geschmacksintensiven untergärigen Bieren gemäß Pilsner Brauart finden sich darunter auch diverse Ales, Weizenbiere und Stouts. Manche davon haben auch ihren Weg in europäische Spezialläden gefunden. Die meisten und oftmals die hervorragendsten werden jedoch nur in Kleinserie gebraut.

Genießen lassen sich diese Meisterwerke daher nur vor Ort – und genau das wird mit dieser Reise möglich. Kommen Sie mit auf eine Reise zu den Wurzeln des Craft Beers – und lernen Sie dabei auch eine der landschaftlich schönsten Regionen der Vereinigten Staaten kennen.

Diese Reise führt Sie in den Nordosten der USA, nach Neuengland – bzw. New England. Hier landeten die ersten europäischen Siedler und Auswanderer. Hier gründeten die Pilgerväter, die vor religiöser Verfolgung aus England flohen, ihre Kolonien. Und auch bei der endgültigen Loslösung von der britischen Krone spielte diese Region eine entscheidende Rolle: 1773 kam es zur so genannten Boston Tea Party, bei der als Indianer verkleidete Bürger drei Ladungen Tee der East India Trading Company ins Meer warfen. Es handelte sich um einen Höhepunkt im Protest der nordamerikanischen Kolonien gegen die Steuer- und Zollpolitik des Mutterlandes. Die Boston Tea Party gilt als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Unabhängigkeitserklärung und schließlich Staatsgründung der USA.

Vom Startpunkt Boston aus lernen Sie die landschaftlich reizvolle Region kennen: die felsige Küste von Maine, die rauen Gipfel der White Mountains und das grüne Vermont.

Hinweis:
Die Tour bieten wir an in Kooperation mit unserem Partner in den USA – und weiteren Reiseveranstaltern weltweit. Die Gruppe wird international zusammengesetzt sein. Ihr Reiseleiter, ein ortskundiger Bier-Aficionado und Kenner von Land & Leuten, spricht englisch. So können wir die Durchführung garantieren.

Denver und Rocky Mountains
Mitten in Boston: Letzte Ruhestätte von
Samuel Adams, dem Organisator der
Boston Tea Party und Mit-Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung
© Harald Kother

Denver und Rocky Mountains
Die Marke Samuel Adams wurde
nach dem Gründervater benannt
© Aneil Lutchman, Wikimedia / Flickr
CC BY-SA 2.0

Denver und Rocky Mountains
Gag für Touristen: So hat sich die
Tea Party wohl eher nicht abgespielt
© Kindra Clineff / Greater Boston CVB

 

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise, Kennenlernen der Gruppe
Check-in im Hotel. Dort treffen Sie auf die anderen Gruppenteilnehmer. Ihr Guide stellt sich und das Programm der nächsten Tage bei einem guten Tropfen vor.

Denver und Rocky Mountains
Das Old State House in Boston
© Harald Kother

Denver und Rocky Mountains
Leutchtturm in Portland, Maine
© Julia Ess, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

2. Tag: Boston – Portsmouth – Ogunquit
Vormittags begeben wir uns auf die Spuren des Freedom Trail – einem mit einer roten Linie markierten Stadtrundgang. Dieser Rundgang verbindet viele, für die Unabhängigkeitsbewegung bedeutsame Orte und führt durch die schönsten Teile des alten Zentrums. Auch die quirlige Waterfront und das historische Viertel Back Bay stehen dabei auf dem Programm. Boston war und ist eine der bedeutendsten Metropolen der Ostküste der Vereinigten Staaten: Wirtschaftsmotor, Kulturzentrum, Standort einiger der weltweit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen – und Schauplatz traditionsreicher und leidenschaftlicher Craft Beer-Brauereien.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Portsmouth. Die Altstadt mit dem Kopfsteinpflaster, den Bürgerhäusern aus der Kolonialzeit und der Gründerzeit der USA sowie die vielen charmanten Shops und Restaurants wird Sie begeistern! Ergänzt wird dies durch Brauereien, die, wie es sich für das klassische Neuengland gehört, süffige, aber auch für kurzfristige Trends unempfängliche Biere kreieren. Nachdem Sie einige davon verkostet haben geht es weiter nach Ogunquit, einem beliebten Badeort. In der Sprache der Abenaki, dem hier einst ansässigen indigenen Stamm, bedeutet Ogunquit „schöner Ort am Meer“.
Am Abend genießen Sie Ihr erstes Dinner dieser Reise mit passender Bierbegleitung. Seien Sie gespannt auf originelle Ideen aus der Küche.

3. Tag: Hummer-Turn auf dem Atlantik und Portland
Der Tag beginnt mit einer leichten Wanderung auf dem Marginal Way, einem etwa eine Meile langen Küstenpfad. Die felsige Küste bietet immer wieder spektakuläre Ausblicke – denken Sie an Ihren Fotoapparat! Angekommen in Perkins Cove besteigen Sie ein Fischerboot für einen einstündigen Turn. Das kalte Wasser des Nordatlantiks und der felsige Meeresboden bieten hervorragende Lebensbedingungen für Krebstiere, so dass sich viele Fischer hier auf den Hummerfang spezialisiert haben. Erleben Sie, wie die Hummerfischer ihre Fallen ausbringen – und wieder einholen. Das Vorkommen ist hier so reichhaltig, dass Hummer entlang der Neuenglandküste quasi schon Grundnahrungsmittel ist – und nicht nur Bestandteil der Haute Cuisine wie bei uns.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Portland, Maine. Die Stadt wurde vom Matador Network zur weltweit besten Stadt für Craft Beer gekürt! In der alten Hafenstadt mit rund 200.000 Einwohnern finden sich beachtliche 19 Craft Beer-Brauereien, ergänzt durch 15 Brauhäuser. Wir konzentrieren uns auf diejenigen, die den klassischen Sorten einen besonderen Dreh geben.
Rückfahrt nach Ogunquit. Abend zur freien Verfügung.

Denver und Rocky Mountains
Bretton Woods mit Mount
Washington im Hintergrund
© Sven Klippel, Wikimedia
CC BY-SA 2.5

Denver und Rocky Mountains
Mount Washington Cog Railway No. 8:
Eisenbahnromantik auf einem der
stürmischsten Gipfel der Welt
© Peter Broster, Wikimedia, CC BY 2.0

Denver und Rocky Mountains
Typisch Vermont: Covered Bridge
© Magicpiano, Wikimedia, CC BY-SA 3.0

Denver und Rocky Mountains
Rock Art Brewery Vermont

4. Tag: Mount Washington
Heute geht es hinein in die raue Bergwelt der White Mountains, also der Weißen Berge. Die heißen nicht ohne Grund so! Insbesondere der Mount Washington – die höchste Erhebung im Nordosten der USA – erscheint häufig schneebedeckt. Mit einer Höhe von gerade einmal 1917 Metern kommt er zwar nicht an die deutsche Zugspitze heran. Allerdings sorgt der Zusammenprall von kalten Winden aus dem Norden und wärmeren Luftmassen aus Süd und West für ein extremes Mikroklima. Der Gipfel zählt zu den kargsten und windreichsten Gegenden der Erde. Im Herbst und Winter fallen die Temperaturen häufig auf -40 Grad Celsius. An mehr als 100 Tagen im Jahr herrscht dort oben heftiger Orkan – mit Windgeschwindigkeiten von 120 km/h. Der bislang gemessene Spitzenwert liegt bei 372 km/h.
Dennoch wollen wir diesen Gipfel bei gutem Wetter erklimmen. Das ist mit der 1869 fertig gestellten Zahnradbahn ganz bequem möglich. An einem klaren Tag ist die Aussicht atemberaubend – und reicht bis zum Ozean.
Ihr heutiges Abendessen kombiniert die herzhafte Küche Neuenglands mit dem besten, was die boomende Craft Beer-Szene New Hampshires zu bieten hat.

5. Tag: Über den Kancamagus Highway ins grüne Vermont
Die Route führt Sie heute über den Kancamagus Highway. Diese 55 Kilometer lange Nebenstraße gilt als eine der landschaftlich schönsten Routen Nordamerikas. Der Highway wurde vom Verkehrsministerium der Vereinigten Staaten in die Liste der so genannten National Scenic Byways aufgenommen.
Sie erreichen Vermont. Dieser US-Bundesstaat ist bekannt für seine besonders strengen Auflagen in punkto Umwelt- und Landschaftsschutz. Unter anderem sind die sonst in den USA allgegenwärtigen großen Anzeigetafeln entlang der Highways verboten. Und 2016 unterzeichnete der Gouverneur ein Gesetz, laut dem gentechnisch veränderte Lebensmittel gekennzeichnet werden müssen – ein Novum in den USA. Aber auch beim Craft Beer nimmt Vermont einen besonderen Status ein: In kaum einem anderen Staat gibt es mehr Craft Beer-Brauereien pro Einwohner. Wir verkosten uns bis nach Stowe, einem Ferienort am Fuße des 1339 hohen Mount Mansfield in den Green Mountains.
Abendessen in einem Farm-to-Table-Restaurant. Hier kommen lokale Produkte frisch auf den Tisch, perfekt ergänzt durch Biere aus der Region.

6. Tag: Kochen mit Craft Beer
Gute Tropfen haben bei ambitionierten Hobby- und Profi-Köchen eine große Tradition. Doch wie setzt man die unterschiedlichen Craft Beer-Sorten in der Küche gekonnt in Szene? Das erfahren Sie heute Vormittag während eines kleinen Kurses unter dem Motto „Kochen mit Bier aus Vermont“. (Mindestteilnehmerzahl für den Kochkurs: 5 Personen).
Am Nachmittag folgen Sie Vermonts IPA Highway – eine Route zu verschiedenen Brauereien, die für ihr erstklassiges India Pale Ale berühmt sind. Der Weg führt dabei durch die liebliche Landschaft des grünen Bundesstaats und vorbei an typischen Kleinoden Neuenglands…
Unser Abschiedsessen zelebrieren wir in der Trapp Family Lodge, die nach wie vor von der Familie Trapp betrieben wird und durch die Verfilmung des Musicals „The Sound of Music“ zu Weltruhm kam. Genießen Sie das Hausgebraute, das perfekt zu den einzelnen Gängen passt.

7. Tag: Boston, Heimreise oder Verlängerung
Rückfahrt nach Boston mit kurzem Zwischenstopp in Woodstock, vom Yankee Magazin als schönste Kleinstadt Amerikas bezeichnet.
Bevor die Reise in Boston endet, besuchen Sie noch den Geburtsort der amerikanischen Craft Beer-Bewegung: die Boston Beer Company, die das weltberühmte Samuel Adams braut. Zwar handelt es sich bei dem Unternehmen mittlerweile um eine börsennotierte Aktiengesellschaft, so dass die Frage erlaubt sein darf, ob es sich überhaupt noch um eine Craft Beer-Brauerei handeln kann. Dennoch lohnt sich die Tour durch die Brauerei – und das Tasting.
Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen – oder Fahrt zum Hotel für eine Verlängerung der Reise.

 

 

Reisetermine und Preise pro Person


Sa.

19.05.2018

 - 

Fr.

25.05.2018

  ab 

1.971,00 EUR

 

Sa.

02.06.2018

 - 

Fr.

08.06.2018

  ab 

1.971,00 EUR

 

Sa.

29.09.2018

 - 

Fr.

05.10.2018

  ab 

2.317,00 EUR

 

Sa.

06.10.2018

 - 

Fr.

12.10.2018

  ab 

2.317,00 EUR

 


Weitere Informationen

 

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Denver und Rocky Mountains
    Beim Tasting kommen gelegentlich
    auch Pitcher zum Einsatz
    © Harald Kother

     Sweetwater 420 bei Delta
    Schon bei der Anreise Craft
    Beer genießen? Das ist z.B. an
    Bord von Delta möglich. Über dem
    Atlantik wird das preisgekrönte
    Sweetwater 420 Pale Ale ausgeschenkt!
    © Harald Kother

    Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag:
    455 Euro (Mai/Juni) bzw.
    595 Euro (September/Oktober)
  • Teilnehmerzahl: max. 33 Personen
  • garantierte Durchführung

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten Hotels, voraussichtlich:
    - Boston: Aloft Boston Seaport
    - Ogunquit: Meadowmere Resort
    - Jackson: Christmas Farm Inn
    - Stowe: Topnotch Resort
  • 3x Frühstück
  • 4 Abendessen mit passenden Bieren
  • Begrüßungsempfang
  • örtliche, englischsprachige Reiseleitung
    Ihr Guide kennt nicht nur Land & Laute, er ist auch Craft Beer-Experte
  • Komplette Rundreise im Van/Sprinter/Reisebus & Besichtigungen ggf. inklusive Eintritt:
    - Boston mit Cambridge, Harvard und Freedom Trail
    - Portsmouth
    - Portland: Leuchtturm und Hafen
    - White Mountains
    - Kancamagus Scenic Byway
    - Woodstock, Vermont,
    - Stowe mit Trapp Family Lodge
  • Wanderung auf dem Marginal Way
  • Hummer-Kreuzfahrt
  • Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Mount Washington
    (nur bei gutem Wetter)
  • Kochkurs mit Craft Beer
    (Mindestteilnehmerzahl: 5)
  • Brauereitouren und Tastings; voraussichtlich:
    - Smuttynose Brewing Company
    - SoMe Brewing
    - Tributary Brewing Company
    - Rising Tide Brewing
    - Allagash Brewing Company
    - Rock Art Brewery
    - Alchemist Brewery
    - Hill Farmstead
    - Samuel Adams Brewery
    - Harpoon Ale Brewery

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Trinkgelder für Fahrer, Guide etc.
  • Anreise
    Wir machen Ihnen gerne ein Angebot für die Fluganreise nach Boston
  • Reiseversicherung. Wir empfehlen eine Reiserücktritt-, -abbruch-, und -krankenversicherung und unterbreiten Ihnen dazu unverbindlich ein Angebot

    Abweichend von unseren Allgemeinen Reisebedingungen
    gelten für diese Reise die folgenden Storno- und Zahlungsbedingungen:
    20%     ab Buchungstag bis 35 Tage vor Anreise
    50%     34 bis 21 Tage vor Anreise
    80%     20 bis 11 Tage vor Anreise
    90%     10 Tage vor Anreise bis Tag der Anreise
    Restzahlung ist fällig 63 Tage vor Reisebeginn

    >> Allgemeine Reisebedingungen

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Kunstvolle Fliesen: Azulejos

Gin, Käse und Vollblüter

Antwerpen

Mexiko Tequila für die Toten

Lissabons grüne Oasen

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de