Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
HAMBURGS VERBORGENE SCHÄTZE Kunst ferner Kulturen, Raritäten der heimischen Kultur
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

HAMBURGS VERBORGENE SCHÄTZE
Musik, Kunst, Architektur – und Kulinarik

Veranstalter:
Kulturtours - Reisen zu Kunst und Kultur

   

Hafenflair, Musicals und Reeperbahn: So kennen die meisten Hamburg. Doch eine Reise in die Hansestadt kann sehr viel mehr bieten. Denn Seefahrt und Handel brachten seit jeher Schätze verschiedenster Kulturen in die Stadt. Und viele erfolgreiche Hamburger Geschäftsleute ließen und lassen es sich nicht nehmen, ihr Vermögen in Raritäten, Kulturgüter und Kunstwerke aus nah und fern zu stecken. So sind großartige Sammlungen entstanden. Einige davon suchen weltweit ihresgleichen, sind in der breiten Öffentlichkeit jedoch kaum bekannt.

Sie lernen u.a. eine weltweit einmalige Sammlung noch spielbarer Tasteninstrumente, ein Raritäten-geschäft mit Masken und Skulpturen aus aller Herren Länder sowie ein Privatmuseum mit "Literaturwürsten" und "Gewürzorgeln" kennen. Außerdem entführen wir Sie in besondere Gaststätten. Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour für alle Sinne!

Die Besonderheiten dieser Reise:

  • Klang historischer Tasteninstrumente
  • Besuch des Raritätengeschäfts und Museums Harry’s Hamburger Hafenbasar
  • Schnuppern an einer „Gewürzorgel“ in der Dieter Roth Foundation
  • die neuesten Attraktionen der HafenCity
  • ein typisch hanseatisches Dinner
  • Sammlung Falckenberg

Jenischhaus
Das Jenisch-Haus: Schmuckstück
und Landhaus einer Kaufmannsfamilie
© Staro1 / Wikimedia (Lizenz: GNU)

Harrys Hamburger Hafenbasar
Unter dem Motto "Komm in
die Gänge" fand die
Rückeroberung des
Gängeviertels statt
© Textkorrektur / Wikipedia

 

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise
Das Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Dammtor entfernt. Treffen in der Hotellobby und kurzer Spaziergang durch den Stadtteil Rotherbaum.
Vor dem gemeinsamen Abendessen laden wir Sie noch zu einem Aperitif in unsere Geschäftsräume ein.

Sammlung historischer Tasteninstrumente
Ein Genuss für Augen & Ohren: das Taskin-
Cembalo von 1787 im MKG Hamburg
© Retour1717 / Wikimedia (gemeinfrei)


HafenCity

Neue U-Bahnlinie U4

Architektonische Höhepunkte in der
HafenCity über und unter der Erde
© Mathias Kreft
(oben); Harald Kother

2. Tag: historische Klänge,
Sammlung Falckenberg, Gängeviertel

Nach dem Frühstück führt Sie der Weg ins Museum für Kunst und Gewerbe, das eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von historischen Tasteninstrumenten beherbergt. Bereits der bloße Anblick der seltenen Cembali und Konzertflügel weckt melodische Fantasien. Wie mögen diese alten musikalischen Schätze wohl geklungen haben? Wir zeigen es Ihnen! Denn im Rahmen einer privaten Führung bringt ein Musikwissenschaftler die Schätze zum Klingen. Der Mäzen der Sammlung, Andreas Beurmann, spendete die Instrumente unter der Bedingung, sie spielbar zu halten. So kann man hören, wie Bach-Fugen oder Beethoven-Sonaten auf Instrumenten klingen, für die sie damals komponiert wurden. Eine einmalige Gelegenheit!
Nach einer kurzen Kaffeepause Fahrt zum Phoenix-Gelände in Harburg, zur Sammlung Falckenberg. Laut der internationalen Fachzeitschrift Artnews zählt sie zu den 200 besten der Welt. Während der Führung haben wir die mehr als 6.000 Quadratmeter großen Hallen, die sich über mehrere Etagen und Gebäudeflügel erstrecken für uns alleine. Im Anschluss gemeinsames Mittagessen.
Die nächste Station heißt Gängeviertel, das letzte Areal der einst für Hamburg typischen verwinkelten inner-städtischen Bebauung. Künstler haben die Gebäude vor dem Abriss bewahrt und erfüllen den Ort seitdem mit neuem Leben. Wir haben Gelegenheit, mit den Machern ins Gespräch zu kommen.

3. Tag: Barlach, HafenCity, Speicherstadt, Hafenbasar
Am Vormittag Fahrt in den Westen der Stadt, zum Jenischpark. Reizvoll eingebettet in den Park liegt das Ernst Barlach Haus. Das privat geführte Museum zeigt zahlreiche Hauptwerke des expressionistischen Bildhauers, Zeichners und Schriftstellers, darunter einige seiner kostbaren Holzskulpturen. Nach der Führung schlendern wir am Jenischhaus vorbei, einem klassizistischen Prachtexemplar.
Wir nehmen die Hafenfähre und kommen bei dieser „kleinen Ha-fenrundfahrt“ an den architektonischen Höhepunkten der sog. „Perlenkette“ vorbei. Die Fährpassage endet direkt in der Hafen-City an der Elphilharmonie.
Nur ein paar Schritte von der Skandalbaustelle entfernt befindet sich Harry’s Hamburger Hafenbasar. Mehr als 360.000 Objekte entlegener Völker und Kulturen sind in diesem Raritätengeschäft und Museum zu finden. Man weiß gar nicht, wohin man seinen Blick zuerst wenden soll.
Wenige Meter weiter, im Kesselhaus der Speicherstadt, erwartet uns das Informationszentrum zur HafenCity – und ein Café, in dem wir uns stärken können. Anschließend schlendern wir durch die Neubauten, zeigen Ihnen die architektonisch heraus-ragendsten Gebäude. Am Abend gemeinsames Dinner.

Komm in die Gänge - das Motto der Gängeviertel-Initiative
Bilderreichtum in der
Sammlung Falckenberg
© Matthias Pätzold

4. Tag: Dieter Roth Foundation, Abreise
Am Vormittag führt Sie der Weg in eine noble Harvestehuder Stadtvilla, hinter deren Türen sich die zum Teil skurrile Ausstellung der Dieter Roth Foundation verbirgt. Das Privatmuseum zeigt ausschließlich Werke des Schweizer Universalkünstlers – und ist nur im Rahmen einer privaten Gruppenführung zugänglich! Es erwarten uns Literaturwürste, Gewürzorgeln und Skulpturen aus Schokolade...
Rückkehr zum Hotel, Abreise oder individuelle Verlängerung.

Vorgesehene Restaurants
Bei Drucklegung waren noch nicht alle Öffnungszeiten für den Sommer bekannt, aber mit diesen Locations planen wir fest: das Elbfood, auch bekannt für seine Kochkurse, die Oberhafen-Kantine, traditionsreiche Hafen-Gaststätte im schiefen Denkmal mit modernem Konzept, und die Krameramts-stuben, ein Klassiker im althamburgischen Stil.

 

Ihr Hotel: Das 3-Sterne-superior-Hotel Vorbach

 

Hotel Vorbach
Das Hotel Vorbach ist eingebettet in eine
Häuserzeile im alten Universitäts-Viertel
© Hotel Vorbach

Eingebettet in eine der stolzen Häuserzeilen der Harvestehuder Bürgerhäuser bietet das Hotel Vorbach das stilvolle Ambiente und den persönlichen Service eines Hauses, das bereits in der dritten Generation von den Besitzern selbst geführt wird. Die Zimmer innerhalb des historischen Baukörpers haben die großzügigen Dimensionen der Hamburger Gründerzeit und die gemütliche Atmosphäre, auf die der Gast unterwegs besonderen Wert legt. Jeder Raum unseres 120 Betten-Hauses ist mit viel Liebe und Sorgfalt für hohe Ansprüche ausgestattet.

Lage
Johnsallee 63 - 67
20146 Hamburg-Rotherbaum/Harvestehude
Sie wohnen ganz zentral in einer ruhigen Seitenstraße unweit der City und ihrem pulsierenden Leben.
Den ICE-Bahnhof Dammtor erreichen Sie zu Fuß in circa zwölf Minuten, und zur Alster sind Sie in acht Minuten spaziert. In direkter Nachbarschaft liegt das Universitäts-Viertel mit vielen charmanten Geschäften, Cafés und Restaurants.

Anreise
Mit der Bahn: Der einfachste Weg vom ICE-Bahnhof Dammtor, an dem fast alle Fernzüge halten, ist der ca. 12-minütige Fußweg. Wir stellen Ihnen selbstverständlich eine Skizze mit Wegbeschreibung zur Verfügung. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Hotel mit der Schnellbus-Linie 34, vom Bahnhof Dammtor Richtung Lufthansa-Basis. Steigen Sie die erste Station aus, Haltestelle "Museum für Völkerkunde", Fahrzeit ca. 2 Minuten.
Mit dem Auto: Das Hotel Vorbach verfügt über Tiefgaragenstellplätze (gebührenpflichtig).

 

Reisetermine und Preise pro Person


Diese Reise ist (derzeit) leider nicht mehr buchbar. Nutzen Sie unsere Suchfunktion für ahnliche Offerten bzw. melden Sie sich bei unserem Newsletter an, um immer über unsere besten Angebote informiert zu sein.


Weitere Informationen

 

  • Preise pro Person im Doppelzimmer
  • Einzelzimmerzuschlag: 70 Euro
  • Kleingruppen-Reise: maximale Teilnehmerzahl 12 Personen
  • garantierte Durchführung ab 4 Personen (Mindestteilnehmerzahl)!
    (Bei Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter bis 30 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. >> ARB des Reiseveranstalters)

    Im Reisepreis enthaltene Leistungen
  • 3 Übern. m. Frühstück im 3-Sterne-superior-Hotel Vorbach
  • Eintritte in & Führungen durch:
    - Harry’s Hamburger Hafenbasar
    - Sammlung historischer Tasteninstrumente im Museum für Kunst und Gewerbe
    - Ernst Barlach Haus
    - Dieter Roth Foundation
    - Sammlung Falckenberg
  • Tages- bzw. Gruppenkarten des HVV für schnelle Ortswechsel in Hamburg mit U- und S-Bahn
  • Fahrt mit der Hafenfähre auf der Elbe und durch den Hafen
  • 3x Mittagessen/Dinner.

    Nicht enthaltene Leistungen
  • Anreise (s.u.)
  • Reiseschutz.
    Wir empfehlen eine Reiserücktrittversicherung und unterbreiten Ihnen dazu ein Angebot

    Anreise
    Nutzen Sie die vergünstigten Angebote für die Bahnanreise:


    >> Allgemeine Reisebedingungen zu dieser Reise

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

Reisedaten

Terminwunsch:

Zimmerwunsch:

Einzelzimmer

Abflughafen- bzw. Bahnhofwunsch:

 

Doppelzimmer


Bemerkungen:


Persönliche Angaben

Anrede:

Vorname:

E-Mail-Adresse:

Nachname:

Telefon:

Strasse:

Fax:

PLZ:

   Ort:

Geburtsdatum:

. . * bitte bei Reisen, die eine Volljährigkeit voraussetzen angeben

Anzahl Erwachsene:    Anzahl Kinder:


Zusatzleistungen

Reiseschutz

Bitte informieren Sie mich über eine Reiserücktrittskosten-Versicherung

Reiseverlängerung

Bitte informieren Sie mich über Möglichkeiten einer Verlängerung der Reise

Mietwagen

Bitte informieren Sie mich über einen Mietwagen am Urlaubsort






< zurück



Internationales Maritimes Museum in Hamburg

Der Ohlsdorfer Friedhof: Idyllische Natur und...

Hamburg: Historische Tasteninstrumente

BallinStadt - Das Auswanderermuseum

Andreas Jackel: Lichterlei - Gold

Kundenmeinung

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de