Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
NORDISKE IMPULSER
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

NORDISKE IMPULSER
Seit 60 Jahren internationales Festspiel in Bergen

   

von Julia Marhenke

Karten für ein Konzert, von dem man weder Künstler noch Ort kennt? Geheimnisvoller geht es wohl kaum. Alles, was man weiß: Es handelt sich um die Wohnung eines bekannten Musikers aus Westnorwegen und es wird somit ein Konzert in intimer Atmosphäre. Erst 24 Stunden vor Beginn erfährt man per SMS, worauf man sich eingelassen hat. Nordiske Impulser macht es möglich.

15 Tage, etwa 165 Veranstaltungen, mehr als 20 Schauplätze – so präsentiert sich Norwegens wichtigstes und ältestes Musik- und Theaterfestival. Dass sich die Veranstalter nicht nur als Bewahrer der Tradition, sondern auch als Neuerer sehen, zeigen unter anderem die Geheimkonzerte „Living Room“.

NORDISKE IMPULSER
Bergen sendet seit 60 Jahren nordische
Impulse in die Welt

© Frédéric de Goldschmidt / Wikipedia

 

Zwischen Tradition und Experimentierfreude
Neugierde wecken, das Publikum anregen, zu hinterfragen und zu reflektieren, Platz für Neues schaffen – all das und noch mehr hat sich das Festival als Aufgabe gestellt. Seit 1953 findet es jährlich statt. Musik, Theater, Tanz, Oper und bildende Kunst geben sich beim größten nordischen Festspiel seiner Art die Klinke in die Hand. Über 50.000 Besucher strömen jedes Jahr hierfür nach Bergen.

Bekannt sind die Nordiske Impulser auch für ihre vielen Neuinszenierungen und Premieren. Neben klassischen Darstellungen und bekannten Namen bieten sie aber auch Platz für junge Künstler und Experimente.


NORDISKE IMPULSER Die Villa von Ole Bull ist nur einer von
vielen Schauplätzen während der Festspiele
© tnarik/ Flickr


Dass diese auch nach hinten losgehen können, zeigte sich 2009 bei der vom Regie-Duo Ida Müller und Vegard Vinge inszenierten Aufführung der „Wildente“. Nach knapp neun Stunden Vorstellung brach der damalige Festivaldirektor die Veranstaltung ab – inzwischen war es mitten in der Nacht, der erste Akt noch immer nicht beendet und die Lärmbelästigung für die Nachbarn nicht mehr zumutbar.

Unterschiedlichste Schauplätze
Dass für ein solches Event unterschiedlichste Bühnen benötigt werden, steht außer Frage. Die Festspiele in Bergen bieten allerdings Schauplätze in allen Formen an. Von der Grieghalle mit einem Saal für rund 1400 Zuschauer bis hin zur Privatwohnung ist alles dabei.


So finden im traditionsreichsten Konzertsaal Bergens, wo schon Edvard Grieg, Ole Bull und Sergej Rachmaninov aufgetreten sind, beispielsweise 2012 ein Konzert von David Moss und die Aufführung des Theaterstückes „Sokrates’ Verteidigung“ statt. Im Troldsalen, mit Blick auf die Komponistenhütte Edvard Griegs, spielt der Gewinner des norwegischen Solistenpreises. Und in Bergens ältesten Theatersaal tritt unter anderem das Künstlerduo Elmgreen & Dragset auf.

Im Grunde genommen stellt sich ganz Bergen während der Nordiske Impulser als einziger großer Konzert- und Theatersaal dar. Die unterschiedlichen Ambiente sollen die Hemmschwelle senken und somit einen leichteren Zugang zur Kunst und Kultur zu schaffen. Viele freie Veranstaltungen in öffentlichen Räumen tragen ihren Teil dazu bei und machen die Nordiske Impulser so zu einem unvergleichlichen Erlebnis für Stadt und Besucher.


 

< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH NORWEGEN:


Biennale Istanbul

Filmfest München

Museum Aan de Strom

Hamburger Kunsthalle

Festivals in der Provence

Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Kulturlandschaft Norwegen
Wikinger, deutsche Kaufleute, norwegische Straßenbauer
Auf dieser Selbstfahrer-Reise erleben Sie die landschaftlichen Reize Norwegens sowie Orte, Gebäude und Menschen, die von Geschicht...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Skandinavische Hauptstädte
Mit Zug und Fähre zu Architektur und Kunst in Kopenhagen - Oslo - Stockholm (- Helsinki)
Dänemark, Norwegen und Schweden verbindet eine lange gemeinsame Tradition. Auch ihre Hauptstädte haben viele Gemeinsamkeiten: Købe...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de