Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
LOIRE-TAL Schlösser, Wein und Natur
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

LOIRE-TAL
Schlösser, Wein und Natur

   

von Meika Sternkopf

Das Loire-Tal ist nun schon seit 10 Jahren Unesco-Weltkulturerbe und hat diesen Titel aufgrund seines Reichtums an Renaissance-Schlössern und seiner ungewöhnlichen Landschaft erhalten.

Es gibt kaum eine Region mit einer derartigen Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten. Von versteckten Kleinoden bis zu weltberühmten Prachtbauten verkörpern die barocken Schlösser des Loire-Tals einen wesentlichen Teil der Geschichte Frankreichs. Zu diesen zählen über 400 Schlossanlagen, welche sich von Sully-sur-Loire bis Chalonnes-sur-Loire verteilen.

LOIRE-TAL Schlösser, Wein und Natur
Der Nationalpark Loire-Anjou-Touraine
umfasst eine Vielfalt an Flora und Fauna
© Antonov14 / Wikipedia

   

Am Bekanntesten sind die Schlösser Amboise, Blois, Chambord und Chenonceau. Aber das Tal im Westen Frankreichs beherbergt noch vielerlei kleine Schlösser, die vielleicht gerade deshalb einen besonderen Charme ausstrahlen.
Das Château du Moulin hat die Erdbeere zu seinem Emblem ernannt und auch sonst hat sich das Schloss ganz den köstlichen Früchten verschrieben. So wachsen über vierzig Sorten im Schlossgarten und der Besucher erfährt alles über die Geschichte und Zukunft der roten Beeren.
Das Schloss-Hotel Château du Breuil ermöglicht seinen Besuchern in den renovierten Gemächern des Schlosses zu übernachten. Der Schlosspark mit seinen hundertjährigen Bäumen und seltenen Pflanzen lädt zu einem entspannten Sparziergang ein.


LOIRE-TAL Schlösser, Wein und Natur
Château Chenonceau zählt zu einem
der
bedeutensten Schlösser im Loire-Tal
© Wladyslav / Wikipedia

 

LOIRE-TAL Schlösser, Wein und Natur
Die Weine aus dem Loire-Tal sind welt-
berühmt
© VI / Wikipedia

Der Wein ist ein weiteres Aushängeschild des Loire-Tals. An den fruchtbaren Ufern des Flusses sind schon vor Jahrhunderten herausragende Weinlagen entstanden, welche ein reiches Angebot an weltberühmten Winzereien hervorgebracht haben.
So empfängt die Stadt Sancerre den Besucher mit viel Charme und erlesenen Weinen und hält mit einem Museum vielerlei Informationen rund um den Wein bereit.
Nirgendwo kommt man einem Weinanbau-Gebiet näher, als in einem der Weinkeller wie dem der „Domaine Fournier“, deren Weine schon seit Generationen in den Händen der Familie Fournier liegen. Der Wein wird nach strengen Regeln angebaut, wodurch der qualitativ hochwertige Charakter erhalten bleibt.

Das Loire-Tal bildet zudem den Rahmen für etliche der schönsten Park- und Gartenanlagen Frankreichs, wie das Anjou in der Nähe von Angers. Hier ist 2010 der erste europäische Themenpark in Sachen Vegetation entstanden, der mit seinen Gärten, Aquarien und Treibhäusern zahlreiche Besucher anzieht
Die Beauce veranstaltet nach Stationen in Deutschland und den Niederlanden im Sommer 2011 das Festival „Euro-Land Art“ an vier verschiedenen Stätten in der „Kornkammer Frankreichs“. Die Stätten wurden von Teilnehmern, Künstlern aus Frankreich, Deutschland und den Niederlanden sowie Studenten einer Kunstakademie, nach landschaftlichen und kulturellen Aspekten ausgewählt. Die Objekte thematisieren die Verbindung von Kunst mit landwirtschaftlichen Gebieten.
Ein ebenfalls eindrucksvolles Naturerlebnis vermittelt der regionale Nationalpark Loire-Anjou-Touraine, welcher ein natürliches, kulturelles und historisches Erbe von unschätzbaren Wert beherbergt. Er ist im Jahr 1996 entstanden und  beherbergt eine große Artenvielfalt an Flora und Fauna. Im Bereich des Naturparks ist die Loire noch heute ein frei fließendes Gewässer, da keine Staudämme oder Schleusen ihren natürlichen Lauf beeinflussen. Unter besonderem Schutz stehen die Sümpfe, die Kalkplateaus an den Uferklippen sowie die Heide- und Waldzonen.

 




< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN IN DAS LOIRE-TAL:


Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de