Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

BALLINSTADT - DAS AUSWANDERERMUSEUM
Hamburger Hafengeschichte zum Anfassen

   

von Meike Stegkemper

Auf der Elbinsel Veddel eröffnete im Juli 2007 die Dauerausstellung „BallinStadt – Das Auswanderermuseum Hamburg“, die Einblicke in die Geschichte der Auswanderungswelle zwischen 1850 und 1938 und den Traum eines besseren Lebens im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet.

Die Bedeutung der Hafenstadt Hamburg als Tor zur Welt war in Zeiten der großen Auswanderungswellen von der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis in die Mitte der 1930er Jahre immens.

Die drei Auswandererhallen der BallinStadt
Die drei Auswandererhallen der BallinStadt
© Rainer Kregovski/ pixelio.de


Nach Bremerhaven, von wo aus 7 Millionen Menschen den Aufbruch in ein neues und besseres Leben wagten, war Hamburg mit 5 Millionen Auswanderern der zweitwichtigste Auswanderungshafen Deutschlands. Nachdem im August 2005 das Auswandererhaus in Bremerhaven eröffnete, folgte das in Hamburg knapp zwei Jahre später.

Namenspate für das Hamburger Auswanderermuseum BallinStadt ist Albert Ballin, ehemaliger Generaldirektor der damals weltweit größten Reederei. Ballin perfektionierte und organisierte das Geschäft mit dem wirtschaftlich lohnenswerten Faktor der Auswanderung, indem er eine zu der Zeit einzigartige Auswandererstadt erbaute, die für 5000 Menschen auf dem Weg in ein besseres Leben die letzte Unterkunft in Europa bedeutete. Die Auswandererhallen der HAPAG wurden im Dezember 1901 eröffnet und boten neben Schlaf- und Wohnpavillons eine Empfangshalle, zwei Hotels, eine Speisehalle, eine Kirche, einen Musikpavillon, ein Verwaltungsgebäude, ein Lazarett, einen Gepäckschuppen und einen Stall.


Auch Koffer gehören zu den Ausstellungsobjekten
Auch Koffer gehören zu den Ausstellungsobjekten
© BallinStadt


Das Auswanderermuseum BallinStadt präsentiert sich seit Juli 2007 in drei der Auswandererhallen, die wiederaufgebaut und originalgetreu rekonstruiert wurden, am historischen Ort auf der Elbinsel.

Das erste Gebäude beherbergt das Familienforschungszentrum, in dem Besucher an Computerterminals selbständig auf die Suche nach ausgewanderten Familienmitgliedern gehen können. Neben den Hamburger Passagierlisten kann auf zahlreiche weltweite digitale Datensätze zugegriffen werden.

Die Hauptausstellung im zweiten Gebäude zeigt mittels moderner Ausstellungstechnik Bilder der Auswanderungen zwischen 1850 bis 1938 von Hamburg nach Amerika.

Im dritten Gebäude präsentiert sich dem Besucher eine originalgetreue Rekonstruktion eines Schlafsaals und des Speisesaals aus den Auswanderhallen.


Neben dem alleinigen Besuch des Museums bietet das Auswanderermuseum BallinStadt zudem die ca. 2,5-stündige Ballintour an, um das Abenteuer Auswandern erfahrbar zu machen. Nach einer Führung am Hamburger Hafen fahren Sie von den Landungsbrücken mit einem Boot auf die Elbinsel Veddel und erhalten anschließend eine Führung durch die BallinStadt.

Bei dem BallinStadt Auswanderermuseum handelt es sich um ein privatwirtschaftlich betriebenes Museum, das keine öffentlichen Zuschüsse erhält.

Geöffnet ist die BallinStadt täglich von 10:00-18:00 Uhr.




< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH HAMBURG:


Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Hamburg Elbphilharmonie
Konzert im Großen Saal des neuen Wahrzeichens der Hansestadt
Konzertreise nach Hamburg inkl. Besuch der Elbphilharmonie. Alle Konzerte finden im Großen Saal des neuen Wahrzeichens der Hansest...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Elbjazz Festival Hamburg
50 Konzerte auf 10 Bühnen mitten im Hafen!
Am 01. und 02. Juni 2018 geht das ELBJAZZ Festival in die siebte Runde. In über 50 Konzerten an außergewöhnlichen Spielorten – vom...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Infotage Hamburg - Konzert in der Elbphilharmonie
Lernen Sie uns und unsere Heimatstadt näher kennen!
Bei dieser 3-tägigen Reise möchten wir Ihnen Hamburg ganz persönlich vorstellen. Wir führen Sie zu einigen von Hamburgs herausrage...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Speicherstadt, Kontorhäuser und weitere Hamburger Perlen
Welterbe, Kunstschätze und moderner Städtebau in der Freien und Hansestadt
Seit 2015 ist Hamburg Weltkulturerbe – um genau zu sein: die historische Speicherstadt und das Kontorhausviertel. Völlig zu Recht,...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Auf den Spuren der Backsteingotik
Entspannte und exklusive Selbstfahrer-Kulturreise entlang der deutschen Ostseeküste und durch Mecklenburg
Auf dieser 10-tägigen Reise besichtigen Sie die beeindruckendsten Bauwerke der Backsteingotik – inklusive geführten Stadtrundgänge...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de