Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

DER PARK GÜELL IN BARCELONA

   

von Meike Stegkemper

Ursprünglich als Gartenanlage für den katalanischen Industriellen Eusebi Güell und die großbürgerliche Gesellschaft Kataloniens geplant, ist der im Nordosten des Stadtzentrums gelegene Park Güell heute ein beliebtes Ziel für Touristen. Der bekannteste Park Barcelonas, wurde zwischen 1900 und 1904 von Antoni Gaudí entworfen und errichtet.

Der Eingang zum Park Güell
Der Eingang zum Park Güell
© Kulturtours

Gaudí fertigte den Park im Auftrag Güells, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft und eine geschäftliche Beziehung verband. Güell wünschte sich eine Gartenanlage im englischen Stil in Barcelona. Geplant wurde eine Gartenstadt mit 60 dreieckigen Parzellen, auf der je ein Landhaus und eine großzügige Gartenanlage Platz fanden sollten. Gaudís Konzept sah zudem vor, dass lediglich 20 Prozent der Gesamtfläche des Parks bebaut werden. Um die Finanzierung des Parks zu sichern, hätten die Villen bereits vor Baubeginn verkauft werden müssen. Da letztlich nur zwei Villen verkauft wurden, scheiterte das Finanzkonzept und der Park konnte nicht fertiggestellt werden. Es wurden lediglich drei Häuser gebaut, von denen eines als Wohnhaus der Familie Güell, eines als Wohnhaus Gaudís und eines als Haus eines befreundeten Architekten diente. Letzteres ist noch heute bewohnt. Im ehemaligen Wohnhaus der Familie Güell befindet sich heute eine Schule. Im einstigen Haus Gaudís, das dieser von 1906 bis zu seinem Tod 1926 bewohnte, ist heute ein Museum, in dem Möbelstücke und Zeichnungen des Architekten ausgestellt sind.


Die mosaikbesetzte, wellenförmige Mauer
Die mosaikbesetzte, wellenförmige Mauer
© Kulturtours

Der Park Güell liegt auf dem El Carmel Hügel oberhalb der Stadt, 150-200 Meter über dem Meeresspiegel. Im Zentrum des Parks liegen die Terrassenbereiche, die einen einmaligen Blick auf Barcelona ermöglichen. Der Terrassenplatz ist ca. 3.000 Quadratmeter groß und wird von einer wellenförmigen Mauer umlaufen, die mit Mosaiken besetzt ist und zugleich als Sitzgelegenheit dient. Auf den Terrassen finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt.

Bei der Konstruktion des Parks berücksichtigte Gaudí die natürlichen Gegebenheiten vor Ort und führte keine großen Erdbewegungen durch. Die Häuser wurden dem hügeligen Gelände angepasst und zeigen die für den katalanischen Jugendstil typischen geschwungenen Formen. Der Park bildet so ein harmonisches Gesamtwerk, das im Einklang mit der Natur steht. Die Materialien für die zahlreichen Mosaike, die das Bild des Parks prägen, stammen aus den Keramikfabriken im Umland Barcelonas. Gaudí, der um eine kostengünstige Umsetzung des Projektes bemüht war, verarbeitete die Reste der Fabriken.

Der Park Güell ist seit 1984 Bestandteil des Unesco-Weltkulturerbes.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH BARCELONA:


Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Architektur in Barcelona
Modernisme und Moderne mit Privatführung
Gaudís Meisterwerke wie die Sagrada Família, die Casa Milà und die Casa Batlló - aber auch einmalige zeitgenössische Bauten wie de...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Kataloniens Kulturschätze in den wilden Pyrenäen
Jugendstil, Surrealismus, Romanik, unberührte Natur – und Andorra
Katalonien ist weitaus mehr als Barcelona. Die Region im Nordosten Spaniens ist auch stark von den Pyrenäen geprägt. Und die Pyren...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de