ß
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Andalusien
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

ANDALUSIEN: DIE ROUTE DER WEIßEN DÖRFER
Maurische Häuser, gotische Kirchen und tiefe Schluchten

   

von Meike Stegkemper

Andalusien, die südlichste auf dem Festland gelegene Region Spaniens, ist bekannt für seine Ruta de los Pueblos Blancos – die Straße der weißen Dörfer. Die Dörfer liegen abseits des Massentourismus, in der kargen und naturbelassenen Landschaft des Hinterlandes. Mehrere Landstraßen führen durch die Naturlandschaften zu den Siedlungen und Kleinstädten.

Anders als der Name vermuten ließe, gibt es nicht die eine einzig wahre Route der weißen Dörfer, sondern vielmehr zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, um die Ansiedlungen in den Provinzen Málaga und  Cádiz zu besichtigen.

Weiße Dörfer
Die weiß gekalkten Fassaden sind namensgebend für die andalusische Route
© Manuela Wollny/ pixelio.de


Namensgebend für die Region sind die von den Bewohnern immer wieder weiß gekalkten Hausfassaden, die gemeinsam mit den roten Ziegeldächern, den engen, verwinkelten Gassen und den zahlreichen Burgen, die sich in die felsige und grüne Landschaft einfügen, das Bild der Gegend prägen. Der maurische Charakter der weißen Häuser steht im Kontrast zu den zahlreichen Kirchen und Herrschaftshäusern und ihrer gotischen, barocken und Renaissance-Architektur aus den Jahrhunderten nach der Rekonquista, der Rückeroberung der Iberischen Halbinsel im 15. Jahrhundert.

Eines der bekanntesten und eindrucksvollsten weißen Dörfer ist Ronda, das durch den Tourismus zur Stadt herangewachsen ist und allein mit seiner Lage auf einem 800m hohen Felsplateau und über der 100m tiefen Schlucht des Tajo beeindruckt. Die Schlucht trennt die andalusische Altstadt La Ciudad von der Neustadt Mercadillo. Beide Stadtteile werden durch die bereits im 18. Jahrhundert konstruierte Neue Brücke (Puente Nuevo) verbunden. Von dort aus bietet sich ein atemberaubenden Ausblick auf die Schlucht.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH ANDALUSIEN:


Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Ein Traum von Andalusien
Málaga, Córdoba und Sevilla mit Muße und Genuss – Granada mit Privatführung
Andalucía oder auch Al-Andalus. Bei diesen Namen kommen wohl die meisten Menschen ins Träumen. Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom S...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de