Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

KULT DES KÜNSTLERS
Neue Nationalgalerie Berlin

   

Die Neue Nationalgalerie, Ikone der Moderne, stellt zwei Künstler-Individualisten des 20. Jahrhunderts ins Rampenlicht.

Im Untergeschoss werden unter dem Titel „Das Universum Klee“ über 250 Meisterwerke, meist kleinformatige Arbeiten, aus allen Schaffensphasen des Künstlers ausgestellt. Unter den Werken von Klee (1879-1940) sind Leihgaben aus aller Welt. Die Klee-Arbeiten sind aus Museen in ganz Deutschland sowie aus New York, Wien, Jerusalem, Bern, San Francisco, Paris, Oostende und Stockholm entliehen worden.

In 15 thematischen Stationen erzählen die Aquarelle, Zeichnungen, Ölbilder, Lithographien und Handpuppen vom menschlichen Lebenszyklus. Zu sehen sind Werke zu Geburt, Kindheit, Eros und Elternrolle, aber auch zu Krieg, Krankheit und Tod.

Gezeigt wird unter anderem die berühmte „Zwitscher-Maschine“ - eine Leihgabe aus dem New Yorker Museum of Modern Art, „Der Goldfisch“ sowie der „Angelus novus“ als wertvolle Leihgabe des Israel Museum in Jerusalem.


Balloon Dog (Red) 1994 – 2000
© Jeff Koons
Foto: Mike Bruce, Gate


Zudem setzt eine Ausstellung in der Ausstellung Klee in Beziehung zu neun Künstlern, die ihm als Orientierungspunkte dienten. Darunter sind Franz Marc, Wassily Kandinsky und Pablo Picasso.

Im Obergeschoss sind im Kontrast zu den eher zurückhaltenden und aus konservatorischen Gründen mit wenig Licht bedachten Zeichnungen Klees farbenfreudige und großformatige Skulpturen von Jeff Koons (geb. 1955) zu bewundern.

Koons´ seit Anfang der 90er-Jahre entstandenen Werke aus der Reihe „Celebration“ übersetzen die Formensprache von Kinderspielzeug, Geschenkartikeln und Luxusgütern in monumentale Skulpturen. Gezeigt werden elf Objekte aus der Serie „Celebration“, darunter sind der riesenhafte, rote „Balloon Dog“, ein monströses Osterei, bunte Tulpen und ein überdimensionales Herz in Lila und Gold, das einem Geschenkanhänger ähnelt.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH BERLIN :


Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de