Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

HOLLAND ART CITIES
Erasmus eröffnet die Themenjahre 2009/10

   

Kunstspektakel der Superlative: Einige der schönsten Museen der Welt in Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Den Haag bündeln ihre Energie, um über den Zeitraum von zwei Jahren einen ganz besonderen Kulturkalender zusammen zu stellen. Im Rahmen der Themenjahre 2009/10 „Holland Art Cities“ wird es die weltweit höchste Konzentration von Kunst- und Kulturaktivitäten pro Quadratkilometer geben.

Das Programm, das 20 Ausstellungen umfasst, gliedert sich in drei Themenkomplexe, die nacheinander präsentiert werden: „Internationale Einflüsse“, „Jung: Moderne und zeitgenössische Kunst und Design“ sowie „Niederländische Meister“. Die Ausstellungen in den zehn teilnehmenden Museen werden bereichert durch ein vielfältiges Kulturprogramm unterschiedlicher Genres.


© Pixelio


Am 8. November erfolgt im Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam die große Eröffnung für die Themenjahre 2009/10 „Holland Art Cities“. Der erste Themenkomplex „Internationale Einfüsse“ beschäftigt sich mit der Weltoffenheit der Niederländer: Während sie die Welt entdeckten, kamen umgekehrt auch viele Menschen aus allen Teilen der Erde nach Holland. Darüber hinaus waren die Einwohner immer äußerst interessiert an Ereignissen in Europa. Die Eröffnungs-Ausstellung widmet sich dem bekanntesten Denker, Wissenschaftler und Philosophen der Niederlande: Desiderius Erasmus Roterodamus. Bis zum 8. Februar 2009 wird die Frage beantwortet, warum man seinen Namen auch heute noch kennt.

Schlagwörter wie Lehre und Erziehung, Krieg und Frieden sowie Kirche und Kunst werden in der Ausstellung anhand von Gemälden aus der Zeit erläutert. Porträts und persönliche Gegenstände zeigen den Mann hinter den Idealen. Die Zeichnungen, Gemälde und Kupferstiche spiegeln das Gedankengut des Humanisten wider und zeigen seinen Einfluss auf Kunst und Gesellschaft. Exklusiv für die Schau hat der Louvre in Paris in einer seltenen Ausnahme das stolze Erasmus-Porträt von Hans Holbein dem Jüngeren ausgeliehen.



Rotterdam
© helga / Pixelio

Geliebt und verachtet

Desiderius Erasmus (1466-1536) erlangte bereits zu Lebzeiten Berühmtheit in ganz Europa. Der Theologe erhitzte die Gemüter, war ebenso geschätzt wie verachtet. Durch seine kritische Haltung gegenüber der Kirche gilt er heute als Vorreiter der Reformation. Dazu gehört er zu den bedeutendsten Repräsentanten des europäischen Humanismus. In einer von Aufständen und Kriegen gezeichneten Zeit setzte sich Erasmus kontinuierlich für Frieden und Einigkeit unter Christen ein. Als Kritiker der katholischen Kirche war ihm Dekadenz ein Dorn im Auge. So meinte er, Künstler müssten die Maria nüchtern und nicht als erotische Göttin mit Kind darstellen, wie Jan Gossaert es tat. In der Ausstellung verknüpft eine Multimediatour seine Gedanken und Ideen mit aktuellen gesellschaftlichen und kulturellen Fragen.


Weitere Infos unter >> www.hollandartcities.com


Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Reisepaket inkl. Anreise, Übernachtung, Eintrittskarten u.a. zusammen.
Sprechen Sie uns einfach an! >> Kontakt


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN IN DIE NIEDERLANDE:


Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Museen in Amsterdam
Van Gogh, Rembrandt und eine Grachtenrundfahrt
In Amsterdam befinden sich einige der renommiertesten Museen der Welt: das Rijksmuseum, das Stedelijk Museum und das Van Gogh Muse...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de