Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

SCHEITERHAUFEN IN SPANIEN
Das Hexenmuseum von Zugarramurdi

   

Im Nordwesten Navarras, an der Grenze zu Frankreich, liegt ca. 80 km von Pamplona entfernt im Norden des Baztán-Tals der kleine Ort Zugarramurdi. Dort war Anfang des 17. Jahrhunderts von der Spanischen Inquisition das letzte Urteil des Glaubensgerichts öffentlich vollzogen worden. Seit kurzem verfügt Zugarramurdi über ein Hexen-Museum, das die Geschehnisse historisch aufarbeitet, die damals zur Verurteilung von 40 Männern, Frauen und Kindern führten.

Ablehnung, Stigmatisierung und Furcht vor dem Unbekannten waren historisch gesehen die Ursachen einer „Hexenjagd“, die in Zugarramurdi den Tod von sechs Personen auf dem Scheiterhaufen bewirkt hatten.

Hexe aufm Besen
Ganz so harmlos war das Hexenbild
in der Vergangenheit selten
© rollerbraut / pixelio.de


Das Museum ist in einem großen, dreigeschossigen Haus untergebracht, in dem auch die lokale Oficina de Turismo ihren Sitz hat. Es thematisiert nicht nur die damaligen Ereignisse, sondern präsentiert auch anhand von audiovisuellen Projektionen, szenisch aufbereiteten Räumen, Exponaten und Bildern aus der Zeit die Weisheit und Naturverbundenheit der vermeintlichen „Ketzer“. Ein Dokumentarfilm beschreibt die allen Kulturen gemeine Suche nach Erkenntnis, die Beziehung der Menschen zur Erde, zum Himmel und zu den Sternen und die damit verbundene Entstehung von Mythen. In den Pyrenäen von Navarra ist „Eguzki“ - die Sonne - die Königin des Lichts; „Ama Lur“ ist die Mutter Erde und „Ilargi“ – der Mond – die Herrin der Nacht.

Besondere Bedeutung innerhalb des Museumskonzepts wird der „Hausherrin“ zuteil, die auch Hüterin des Volkswissens, Hebamme und Kräuterfrau war. Sie kannte die Naturheilmittel gegen Verbrennungen, Warzen und Infektionen. Ein Inquisitor beschrieb die Gegend als „Land der Äpfel, wo die Frauen wie Eva im Paradies Äpfel äßen.“ Diese Sichtweise führte zu dem Schluss, dass das weibliche Wissen weit davon entfernt war, tugendsam zu sein, sondern Stigma und Verdammung bedeutete. Der Museumsbesuch endet mit einem Film über die Höhlen von Zugarramurdi, wo sich die Hexen zum Tanz getroffen haben sollen. Man sollte sich das Naturschauspiel des reizvollen, 8 km langen begehbaren Höhlenkomplexes voller Stalaktiten und Stalagmiten nicht entgehen lassen.

Öffnungszeiten des Hexenmuseums:
Samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 14.30 Uhr und von 15.30 bis 19.30 Uhr;
mittwochs bis freitags von 11 bis 14. 30 Uhr und von 15.30 bis 18.30 Uhr;

Eintrittspreis: 4 €, Kinder zwischen 7 und 12 Jahren 2 €

   


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH SPANIEN :


Kundenmeinung

 
Kulturreisen  

Katalonien: Besuch bei Salvador Dalí
4-tägige Selbstfahrerreise in die Heimat des Exzentrikers
So exzentrisch Dalí Werk, so exzentrisch war auch sein Leben. Und so vielfältig und sinnenfreudig sind die Orte, an denen er gewir...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Kataloniens Kulturschätze in den wilden Pyrenäen
Jugendstil, Surrealismus, Romanik, unberührte Natur – und Andorra
Katalonien ist weitaus mehr als Barcelona. Die Region im Nordosten Spaniens ist auch stark von den Pyrenäen geprägt. Und die Pyren...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Architektur in Barcelona
Modernisme und Moderne mit Privatführung
Gaudís Meisterwerke wie die Sagrada Família, die Casa Milà und die Casa Batlló - aber auch einmalige zeitgenössische Bauten wie de...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

Ein Traum von Andalusien
Málaga, Córdoba und Sevilla mit Muße und Genuss – Granada mit Privatführung
Andalucía oder auch Al-Andalus. Bei diesen Namen kommen wohl die meisten Menschen ins Träumen. Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom S...

> zum Angebot

 
Kulturreisen  

San Sebastián - Europäische Kulturhauptstadt
Inklusive Privatführungen
Der Titel Europäische Kulturhauptstadt 2016 diente der Küstenstadt als Sprungbrett, um Vorurteile zu überwinden, das Miteinander z...

> zum Angebot

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de