Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen

Bookmark und Weitersagen Weitersagen & Drucken Empfehlen Sie uns hier weiter

Empfehlen Sie uns weiter

Leitbild Nachhaltigkeit Galerie Agenturen FAQ  Newsletter  AGB  Impressum

 
Kulturtours - das Reiseportal zu Kunst und Kultur. Veranstalterunabhängige Auswahl an Kulturreisen, Städtereisen, Studienreisen, Konzertreisen, Rundreisen, Naturreisen und Aktivreisen Kulturtours - Studienreisen und Kulturreisen in die Metropolen Europas Kulturtours - Konzertreisen, Eventreisen, Ausstellungen, Kunstreisen Kulturtours - Land und Leute kennen lernen. Studienreisen, Rundreisen, Kulturreisen
Kulturtours - Kontakt aufnehmenKulturtours - Suche im Reiseangebot

VALENCIA: DIE STADT DER KÜNSTE UND DER WISSENSCHAFTEN
Ciudad de las Artes y de las Ciencias

   

von Meike Stegkemper

Einst floss der Fluss Turia mitten durch das Herz und Zentrum Valencias. Doch nach zerstörerischen Überschwemmungen in den 1950er Jahren wurde die Umleitung des Flusses beschlossen und umgesetzt. Heute befindet sich in dem ehemaligen Flussbett das neue Wahrzeichen Valencias: Die von Santiago Calvatrava entworfene Stadt der Künste und der Wissenschaften.

In dem acht Kilometer langen, trockenen Flussbett des Turia entstand nach Entwürfen des Architekten und gebürtigen Valencianer Santiago Calatrava „Die Stadt der Künste und der Wissenschaften“, die zugleich Kulturzentrum und Parkanlage ist.

L'Hemisfèric
L'Hemisfèric
© fischliloewe/ pixelio.de


Es sollte ein touristisch reizvolles kulturelles Zentrum entstehen, mit dem Valencia Barcelona und Sevilla in kultureller Hinsicht Konkurrenz machen kann.

Ein Stadtrundgang
In der Stadt der Künste und der Wissenschaften gibt es den botanischen Garten L’Umbracle, den Kunstpalast „Palau de les Arts Reina Sofia“, das Ozeanographiemuseum, das Philipp-Museum der Wissenschaften und den Unterhaltungskomplex L’Hemisfèric.

Den botanischen Garten L’Umbracle zieren viele außergewöhnliche Pflanzen.

Der Kunstpalast „Palau de les Arts Reina Sofia“ war das erste Gebäude in der neu gegründeten Stadt der Künste und der Wissenschaften und wurde im Jahr 1998 eröffnet. Dort gibt es einen Opernsaal, einen Theatersaal und einen Kongresssaal. Der Opernsaal gilt als einer der besten europäischen Konzertsäle.

Das Ozeangraphiemuseum (L’Oceanogràfic) beherbergt das größte Aquarium Europas. Es zeigt, nach Kontinenten und Naturzonen gegliedert, Meeresbewohner und ihre Lebenswelten. In dem Aquarium sind 45.000 Exemplare von 500 Arten zu besichtigen.

Das Philipp-Museum der Wissenschaften (Museo de las Ciencias Príncipe Felipe) zeigt die verschiedenen Fachrichtungen der Wissenschaften, die jeweils auf einer ihr eigenen Etage ausgestellt sind. Das Museumskonzept ist unkonventionell, was sich in dem Leitgedanken „Nicht anfassen verboten!“ zeigt. Der Architekt Santiagon Calatrava wollte ein Gebäude ohne einen rechten Winkel konstruieren und schuf mit dem Philipp-Museum das größte Gebäude der Stadt.

Das L’Hemisfèric ist ein großer Unterhaltungskomplex in der Stadt der Künste und der Wissenschaften. Es beinhaltet ein 3-D-Kino, ein Planetarium und ein Laserium und verfügt über eine hochmoderne technische Ausrüstung. Die architektonische Besonderheit des Gebäudes: Es wurde in der Form eines Auges konstruiert. Das Lid lässt sich bewegen.


< zurück

 

AKTUELLE KULTURREISEN NACH VALENCIA:


Jean Sibelius

Lichtkunst im Ruhrgebiet

Das Schloss von Versailles

Biennale Istanbul

Museo del Prado in Madrid

Kundenmeinung

 
 
 

Kulturtours - Über unsKulturtours PartnerlinksKulturtours WerbeinfosKulturtours AGBs

Copyright 2007 * drp Kulturtours * Bogenstraße 5 * 20144 Hamburg
Telefon: (040) 43263466   Fax: (040) 43263465    E-Mail: info@drp-kulturtours.de
Sie dürfen unsere Seiten gerne verlinken: http://www.drp-kulturtours.de